Datum: 24. Oktober 2012 Temperatur: 25-31° C
Wetter: trocken, angenehm Wind: 15 - 22 kn


Die Dieselkanister sind gefüllt - die Yachten bereit die 220 sm nach Hurghada zu segeln.

Chris, das jüngste Vasco Mitglied


Der Muezin begleitet unseren Start in Port Suez.

Moschee von Port Suez


Im grossen Ankerplatz von Marsa Thelemet finden alle Yachten problemlos Platz. Kaum schwojen die ersten Yachten vor Anker, werden wir von 3 bewaffneten „Militär Männern“ bewacht. Es gibt keine Möglichkeit an Land zu gehen.

Gwen L in der Wüste bei Marsa Thelemet


Das erste Boot mit grösseren Problemen: Suleika kann den Motor nicht mehr starten und wird die letzten Seemeilen von Blue Magic geschleppt. Bei 25kn Wind und in der Nähe von Riffen eine 20 Tonnen Yacht zu schleppen ist gar nicht so einfach. Sie schaffen es safe in Marsa Thelemet zu ankern.

Suleika mit den Helfern


Andy erfreut sich am Kite Surfen. Das braucht einiges an Können um zwischen den Masten mit dem fliegenden „Drachen“ herumzuflitzen.

nur nicht zu nah, bitte.....


Ras Sheratib, ein Ankerplatz mitten im Golf von Suez – zwischen 2 Riffs. Ein komisches Gefühl so weit weg vom Land zu ankern. Dazu kommt, dass Strom und Wind gegeneinander „ziehen“ – die Ankerkette rumpelt - einmal liegt sie vor dem Bug, dann wieder unter dem Boot.

Ras Sheratib, die Yachten tanzen wild herum!


Sheikh Riyah Harbour, etwas südlich von El Tur ist ein sehr schöner Ankerplatz. Es hat genügend Platz zum Surfen, Kite Surfen, Schwimmen, Tauchen.... Leider gibt es auch hier keine Möglichkeit an Land zu gehen.

Sheikh Riyah Harbour ein idyllischer Ort


und erst noch bei Vollmond....

Blue Magic - im Hintergrund das Sinaigebirge